zum Inhalt springen

Tradition trifft Innovation

Geschichte und Tradition der HTWK Leipzig sowie der Fakultät Bauwesen sind eng miteinander verbunden. Die Wurzeln der Leipziger Bauausbildung gehen bis in das Jahr 1764 zurück. Jedoch erst 1838, mit der Gründung der Königlich-Sächsischen Baugewerkenschule, begann eine wissenschaftliche Orientierung der Ausbildung für das Baugewerbe. Seit 1954 gibt es eine Hochschulausbildung im Bauingenieurwesen in Leipzig. Der wissenschaftliche Ruf der Hochschule für Bauwesen Leipzig, der Technischen Hochschule Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig ist deutschlandweit anerkannt.

Die HTWK Leipzig wurde 1992 an Stelle der vormaligen Technischen Hochschule Leipzig gegründet, die 1977 entstanden war durch Zusammenführung der Hochschulen Hochschule für Bauwesen Leipzig und Ingenieurhochschule Leipzig. Letztere war 1969 gebildet worden aus der Ingenieurschule für Automatisierungstechnik Leipzig und der Ingenieurschule für Polygraphie Leipzig. Erstere war in früheren Jahren ebenfalls durch Zusammenlegung verschiedener Ingenieurschulen entstanden.

Weitere Ingenieurschulen, Fachschulen und Institute wie die Ingenieurschule für Energietechnik schlossen sich später der TH Leipzig an oder wurden, wie die Fachschulen für Bibliothekare, Buchhändler, Bibliothekswesen und das Institut für Museologie, bei der Gründung der HTWK Leipzig einbezogen.

Auf den nachfolgenden Seiten finden sich weitergehende Informationen zu Tradition und Entwicklung unser Hochschule und unserer Fakultät.

Letzte Änderung: 29.2.2016
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland